Sommerfrische Radtour - Rückblick auf 2015

Tolles Wetter war für diesen Sonntag nicht grad angekündigt. Aber zum Radfahren darf es ja ruhig sommerfrisch sein. Am Ostausgang des Duisburger Bahnhofs fanden sich immerhin 6 Radlerinnen und Radler ein. Und in Essen-Steele Ost stießen noch 4 weitere hinzu, einer extra aus Köln angereist und einer als Abschiedskomittee.

Die Bahntrassentour rund um Essen ist schon prima. Dreiviertel der gut 40 km langen Strecke sind Bahntrassen, die überwiegend eben oder wenigstens mit angenehmen Steigungen durch grüne Bereiche Essens führen. Ein kleines Stück geht auch durch die Innenstadt im Bereich der Universität. Hier war uns völlig unerklärlicher Weise der Wettergott irgendwie mißmutig und ließ es so schütten, daß zwei Radler keine Lust mehr hatten und die Tour beendeten. Der Regen verzog sich glücklicherweise wieder. Die Restgruppe hielt dann bis Bahnhof Steele-Ost durch.

Hier sind ein paar Fotos von der Tour:

Zur Halbzeit machten wir einen kleinen Abstecher durch den Nordsternpark zum gleichnamigen Turm.
Sommerfrische 2015
Sommerfrische 2015 Eine imposante Brücke führte über den Rhein-Herne-Kanal.
Sommerfrische 2015 Sommerfrische 2015
Im Nordstern-Turm nahmen wir an einer Führung teil, wo wir interessante Details zur Geschichte der Zeche und ihrer Architektur erfuhren. Höhepunkt war - im wahrsten Sinne des Wortes - der Ausblick auf nahezu das gesamte Ruhrgebiet drumherum.
Sommerfrische 2015
Sommerfrische 2015 Über uns thronte der monumentale Herkules und präsentierte seinen ebensolchen Hintern.
Ist schon erstaunlich, was aus alten Zechengebäuden so alles gemacht werden kann.
Sommerfrische 2015
Sommerfrische 2015 Und eine zünftige Brotzeit gehörte auch dazu - je nach Vorliebe mit Bratwürstchen oder Kaffee und Kuchen.

Das war die Ankündigung der Radtour:

Sommerfrische Logo Auf Bahntrassen rund um Essen
- Die queere Sommerfrische-Radtour 2015


Sonntag 13. September 2015

Treff:      Ab 11:00 Uhr am Ostausgang / Hbf. Duisburg
Start:     12:05 Uhr per Rad am S-Bahnhof Essen-Steele Ost
Zurück:  Bis ca 18:00 Uhr am Hauptbahnhof Duisburg

Radwege auf ehemaligen Bahntrassen sind toll. Kaum Steigung, oft erhöht und mit interessantem Ausblick auf die Umgebung. Die queere Bahntrassentour am Tag des offenen Denkmals verspricht 45 gemütliche und unterhaltsame Kilometer rund um Essen. Wie schon seit 24 Jahren lädt HoKuDu wieder Lesben, Schwule, Freundinnen und Freunde zum Mitradeln ein. Startpunkt ist gegen 12 Uhr am S-Bahnhof Essen-Steele Ost. Die S1 bringt die Duisburger dorthin. Zuvor ist ab 11 Uhr Treffen am Ostausgang des Duisburger Hauptbahnhofs.

Der Bahntrassenweg besteht aus der Verbindung von mehreren ehemaligen Bahntrassen: Die Wege der Veltenbahn und der Kray-Wanner Bahn, der Zollverein- und der Nordsternweg führen in einem Bogen östlich um das Zentrum von Essen bis zum Rhein-Herne-Kanal. Dort ist ein Break geplant, damit - wer mag - an der 14 Uhr Führung auf den Nordsternturm teilnehmen kann.

Zurück geht es auf den Trassen der Helenen- und Rheinischen Bahn sowie auf dem Grugaweg bis Rüttenscheid. Hier laden Eiscafés und Biergärten zu leckerer Stärkung und Erfrischung. Die letzte Etappe bis zum S-Bahnhof Steele Ost geht dann wie von selbst. Wer nach Duisburg zurück will, nimmt wieder die S1. Geplantes Ende ca 18 Uhr.

Die Tour ist auch für Ungeübte geeignet. Ein eigenes Rad ist mitzubringen oder an der Radstation am Hauptbahnhof Duisburg (Ostausgang) auszuleihen.

Eine Karte mit Tourverlauf kann in Form von 2 PDF-Dateien auf der Homepage der Stadt Essen heruntergeladen werden: Vorderseite (1,6 MB) / Rückseite (2,9 MB)

Tourverlauf 2015


Hast Du Ideen, Kritik oder Anregungen? E-Mail uns!
Wir sind nicht kommerziell und unser Team arbeitet ehrenamtlich.

Alle Rechte für die hier verwendeten Grafiken und Bilder liegen bei den jeweiligen Eigentümern. Ein Teil des Bildmaterials stammt aus dem Internet.
Sollten durch die Verwendung auf dieser Site Urheberrechte verletzt werden, so bitten wir um entsprechende Nachricht.
Die Grafiken und Bilder werden dann aus den entsprechenden Seiten entfernt.

powered by:   HoKuDuwww.hokudu.de.
© 1998-2017 PiWo Design - Letzte Änderung: 13.10.2015